Kinderschutz

Kinderschutz bei jungen Menschen mit Behinderung

D8/2024 Mit dem Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) liegt nun ein besonderes Augenmerk auf den spezifischen Schutzbedürfnissen von Kindern und Jugendlichen mit Einschränkungen. In dieser Fortbildung gehen wir auf die spezifischen Gefährdungspotentiale, Risiko- und Schutzfaktoren von jungen Menschen mit Beeinträchtigung ein. Eine entsprechende Sensibilisierung und Information zum Thema Behinderung und Beeinträchtigung erfolgt dementsprechend. Neben dem notwendigen […]

Kinderschutz bei jungen Menschen mit Behinderung Weiterlesen »

Kinder in guten Händen – Kinderschutz und Ehrenamt

Grundlagen des Kinderschutzes in der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen D17/2024 Die Sicherheit und das Wohlergehen von Kindern sind von entscheidender Bedeutung, und ehrenamtliches Engagement spielt eine wesentliche Rolle bei der Förderung einer sicheren und unterstützenden Umgebung für sie. Diese Fortbildung bietet Ihnen das notwendige Wissen und die Fähigkeiten, um aktiv zum Kinderschutz beizutragen

Kinder in guten Händen – Kinderschutz und Ehrenamt Weiterlesen »

Kinderschutz konkret. Kinderrechte praxisnah umgesetzt

D26/2024 Bildungsarbeit mit Kindern zur Präventionsbotschaften und Kinderrechten Zur Umsetzung der Kinderrechte ist die Beteiligung junger Menschen zentral wichtig. Ziel der Fortbildung ist es, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Kitas, Schulen und angrenzende Bereiche methodisch zu stärken, Kinder als Gestalter ihres Lebens wahrzunehmen und sie im Einrichtungsalltag aktiv mit einzubeziehen. Die Präventionskultur in der Einrichtung

Kinderschutz konkret. Kinderrechte praxisnah umgesetzt Weiterlesen »

Grenzverletzungen unter Kolleg_innen ansprechen

D10/2024 „Du kannst doch nicht…“ Im Umgang mit Kindern und Jugendlichen kann es aus verschiedenen Gründen dazu kommen, dass deren Grenzen von Fachkräften überschritten werden. Damit sich Kinder in Einrichtungen wohl und sicher fühlen können, ist es wesentlich, dass Erwachsenen ihr Verhalten ihnen gegenüber immer wieder beleuchten und unangemessenes Vorgehen in Teams offen angesprochen wird.

Grenzverletzungen unter Kolleg_innen ansprechen Weiterlesen »

Institutionelle Kindeswohlgefährdung

D4/2024 Einrichtungen als sichere Orte für Kinder Kinderschutz wird oft mit der Sicherstellung des Kindeswohls im familiären Umfeld nach §8a SGB VIII verstanden. Junge Menschen verbringen viel Zeit in Kindertagesstätten, Schulen, Freizeiteinrichtungen oder Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Das Wohl und der Schutz der Kinder in diesen Einrichtungen sind den Fachkräften und ehrenamtlich Tätigen sehr

Institutionelle Kindeswohlgefährdung Weiterlesen »

Weiterbildung im Kinderschutz – Visualisierung als Unterstützung in der Kinderschutzarbeit

D23/2024 Der Mensch denkt, fühlt und träumt in Bildern. Gerade in den Aufgabenfeldern des Kinderschutzes kann die Kraft von einfachen und leicht zu erlernenden grafischen Symbolen, Piktogrammen, Skizzen die prozesshafte Arbeit unterstützen. Schwierige Wörter können einfach erklärt werden. Zusammenhänge in komplexen Systemen werden leicht sichtbar gemacht. Im Seminar erlernen Sie am ersten Tag die Grundlagen

Weiterbildung im Kinderschutz – Visualisierung als Unterstützung in der Kinderschutzarbeit Weiterlesen »

Schwierige Gespräche führen – kindeswohldienlich, deeskalierend und sicher

D24/2024 Besonders im Bereich des Kinderschutzes kann es für viele Fachkräfte zu gefühlt „schwierigen“ Gesprächskontexten kommen. Wir wollen uns in dieser Fortbildung neben der Grundhaltung für gelingende Gespräche, mit Methoden und Formen auseinandersetzen, die für Dialoge im Kinderschutz nützlich sind und zu einem gelingenden Gesprächsverlauf beitragen. Hierbei geht es um die Wahrnehmung von unterschiedlichen Bedürfnissen

Schwierige Gespräche führen – kindeswohldienlich, deeskalierend und sicher Weiterlesen »

Institutionelle Kindeswohlgefährdung

D3/2024 Einrichtungen als sichere Orte für Kinder Kinderschutz wird oft mit der Sicherstellung des Kindeswohls im familiären Umfeld nach §8a SGB VIII verstanden. Junge Menschen verbringen viel Zeit in Kindertagesstätten, Schulen, Freizeiteinrichtungen oder Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Das Wohl und der Schutz der Kinder in diesen Einrichtungen sind den Fachkräften und ehrenamtlich Tätigen sehr

Institutionelle Kindeswohlgefährdung Weiterlesen »

Nach oben scrollen