Teilnahmebedingungen für Fortbildungsveranstaltungen des Kinderschutzbundes Landesverband Sachsen e.V.

(Stand 11/2022)

Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen werden mit den entsprechenden Veranstaltungsnummern, Terminen, Orten, Konditionen und Inhalten beworben. Dabei ist bei Abweichungen zwischen den verschiedenen Medien der Eintrag in unserem Veranstaltungstool unter https://kinderschutzbund-sachsen.de/veranstaltungen bindend. Für mehrtägige und andere Veranstaltungen wie Fachtagungen, Zertifikatskurse, Elternkursleiterausbildungen oder Fachgruppen gibt es gesonderte Ausschreibungen.

Anmeldung

Sie können sich über unser online-System im Internet (https://kinderschutzbund-sachsen.de/veranstaltungen), per E-Mail, Fax oder postalisch zu den Veranstaltungen anmelden. Diese Anmeldung ist verbindlich. Geben Sie bitte unbedingt die ausgewiesene Nummer der Veranstaltung mit an. Sollte der Anmeldeschluss nicht explizit erwähnt sein, ist dieser 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin.

Die Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Etwa vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erhalten Sie an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse eine Erinnerung zur Veranstaltung. Etwa zwei Wochen vorher folgt per E-Mail an diese Adresse die Einladung mit konkreten Informationen zur Veranstaltung sowie die Rechnung. Sollten sich für die Veranstaltung nicht genügend Teilnehmende angemeldet haben, erhalten Sie ebenfalls eine Information.

Absagen/Stornierungen

Stornierungen Ihrerseits müssen schriftlich (E-Mail, Fax oder Brief) erfolgen. Soweit uns diese auf den oben benannten Wegen bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin eingehen, sind diese kostenfrei. Ab vier Wochen vor der Veranstaltung sind 50% der Teilnehmendenbeitrages zu zahlen, ab zwei Wochen vor der Durchführung der Veranstaltung 100% des Beitrages. Diese Konditionen gelten auch für eine Absage aus Krankheitsgründen oder anderen Gründen. Ausgenommen sind die Abwesenheit aufgrund von Quarantänebescheinigungen. Diese Bescheinigung ist ggf. nachzuweisen. Bei Block- und Mehrtagesveranstaltungen gelten die Fristen vor dem ersten Veranstaltungstermin. Kostenfreie Stornierungen, Ummeldungen oder Erstattungen zwischen den Blöcken sind nicht möglich.

Eine Ersatzbenennung von Personen durch Sie ist jederzeit kostenfrei möglich. Bei einer Nachbelegung des abgesagten Platzes unsererseits entfällt die Stornogebühr, jedoch ist eine Verwaltungsgebühr i.H.v. 25,-€ für den administrativen Aufwand zu zahlen.

Ein eventuell notwendiger Austausch von angekündigten Referierenden oder ein Wechsel des Veranstaltungsortes bleibt für Einzelfälle vorbehalten. Sollte ein Seminar durch uns kurzfristig abgesagt werden müssen, erhalten Sie bereits überwiesene Teilnehmendenbeiträge erstattet. Weitergehende Ansprüche Ihrerseits bestehen nicht.

Qualifizierungen, die mit einem Zertifikat abgeschlossen werden können, setzen eine Anwesenheitspflicht von mindestens 80 Prozent der gesamten Fortbildungszeit voraus.

Teilnehmendenbeiträge

In Ihrem Teilnehmendenbeitrag sind notwendige Unterlagen sowie Getränke enthalten. Kosten für die Mittagsversorgung, soweit nicht anders ausgewiesen, sind gesondert vor Ort zu entrichten.

Den Teilnehmendenbeitrag überweisen Sie bitte bis zur Veranstaltung an die in der Rechnung angegebene Bankverbindung mit Angabe der Rechnungsnummer. Bei der Buchung von Fortbildungsreihen, wird ein Nachlass (soweit ausgewiesen) mit der letzten Veranstaltung angerechnet. Nur bei der Durchführung und Ihrer Teilnahme aller Veranstaltungen dieser Reihe kann dieser Rabatt gewährt werden.

Mitarbeitende unserer Mitgliedsverbände (DKSB Orts-, Kreis- und Regionalverbände), soweit sie diese Fortbildung im dienstlichen Interesse wahrnehmen, Mitglieder unserer sächsischen DKSB Verbände sowie Fördermitglieder unseres Landesverbandes können einen Nachlass beim Teilnehmerbeitrag erhalten. Diese sind – soweit diese gewährt werden können – ausgewiesen. Entscheidend für den Nachlass ist die Mitgliedschaft am Tag der Anmeldung. Wir können zur Prüfung einen Nachweis abfordern.

Änderungen aufgrund behördlicher Auflagen

Für die Präsenzeinheiten stehen die Fürsorge und Gesundheit unserer Teilnehmenden an oberster Stelle. Aufgrund behördlicher Anordnungen oder Auflagen können sich die Bedingungen zu unseren Fortbildungen kurzfristig ändern. Grundlegend gilt für die Durchführung unser Rahmenhygieneplan in der jeweiligen aktuellen Fassung, den Sie hier herunterladen können

Für aktuelle Änderungen der Stornierungsfristen, der Durchführungsbedingungen oder den Wechsel in ein anderes Format versuchen wir Sie als Teilnehmende rechtzeitig im Vorfeld der Veranstaltungen per E-Mail zu informieren bzw. können Sie diese bei uns unter oben genannten Kontaktadressen erfragen.

Speicherung und Umgang der Daten

Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Persönliche Daten werden gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung verwendet. Alle Informationen zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten finden Sie in unserer Erklärung hier Datenschutz des Landesverbands

Nach oben scrollen