header service



Pressemitteilung: Kinder haben Rechte! Kinderschutzbund startet die dritte Kinderrechte-Wahl in Sachsen

Kinderrechte betreffen Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Gerade für den gemeinsamen Alltag ist es entscheidend, dass Mädchen und Jungen ihre Rechte kennen, leben können und an der Verwirklichung dieser Rechte beteiligt sind. Zum 25. Geburtstag der Kinderrechte in der UN-Kinderrechtskonvention in diesem Jahr ruft der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. zur dritten Kinderrechte-Wahl in Sachsen auf.

Pressemitteilung: Recht auf Beteiligung für alle Kinder!

Zum Tag der gewaltfreien Erziehung am 30.04.2014 fordert der Deutsche Kinderschutzbund in Sachsen mehr Partizipation für alle Kinder und Jugendlichen. „Kinder und Jugendliche haben das Recht, an allen sie betreffenden Entscheidungen beteiligt werden (Art. 12 UN Kinderrechtskonvention). Schließlich sind sie die Expertinnen und Experten für ihre Angelegenheiten.

„Durch Beteiligung und Mitbestimmung erfahren Kinder und Jugendliche, dass ihre Meinung wichtig ist. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen, sich zu engagieren und die eigenen Interessen mit sozial akzeptierten Mitteln zu äußern und zu realisieren. Beteiligung ist daher Gewaltprävention“, formuliert Prof. Ullrich Gintzel, Vorstandsvorsitzender des DKSB Landesverbandes Sachsen e.V.

Pressemitteilung: Würdigung verdienter ehrenamtlicher Kinderschützer und neuer Vorstand im Sächsischen Kinderschutzbund

Ehrenamtliche Leistungen für Kinder, Jugendliche und Familien können nicht genug gewürdigt werden! Daher zeichnet der DKSB Landesverband Sachsen e.V. auf seiner Jahresmitgliederversammlung jährlich verdiente Mitarbeiter im Kinderschutzverband mit einer hohen DKSB Ehrung aus.

Am Samstag, den 12.04.2014, fand im Gebäude der AOK Plus Sachsen-Thüringen in Dresden die Jahresmitgliederversammlung des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Sachsen e.V. statt.

Pressemitteilung: Zeugnisausgabe in Sachsen – Beratungstelefone geben Kindern, Jugendlichen und Eltern Unterstützung

Kinder und Jugendliche freuen sich auf die bevorstehenden Schulferien und sind gemeinsam mit ihren Eltern gespannt auf die Halbjahreszeugnisse. Für die Mehrzahl der Kinder und Eltern ist klar, wie das Zeugnis aussehen wird, da sie ständig miteinander  im Gespräch sind.

Auch wenn es nur Halbjahresbewertungen sind, so mischt sich doch für Einige die Freude über die bevorstehenden Februarferien mit dem Bangen, ob z.B. die 5 oder 4 in Mathe oder Deutsch doch noch verbessert werden konnte.Manche Schülerinnen und Schüler plagt das Gewissen oder die Angst. Sie wissen nicht, wie sie es ihren Eltern sagen sollen, dass ihr Zeugnis nicht so ausfällt, wie von den Eltern erwartet oder gewünscht.

„Gemeinsam für ein besseres Internet" – Beratung am KJT zum Safer Internet Day

„Unterwegs online sein“, das ist inzwischen für viele normal. Kinder und Jugendliche managen ihre Freunde und Interessen ganz selbstverständlich im Internet. Gefragt sind dabei Wissen, Sozialkompetenz und manchmal auch Unterstützung.

Zum weltweiten Aktionstag „Safer Internet Day“ am 11. Februar 2014 laden daher der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und Nummer gegen Kummer e.V. Kinder und Jugendliche ein, das anonyme und kostenlose Kinder- und Jugendtelefon zwischen 14 und 20 Uhr zu nutzen. Unter der Rufnummer 0800 - 111 0 333 erreichen sie geschulte Beraterinnen und Berater, die ein offenes Ohr bei „Web-Sorgen“, aber natürlich auch für alle anderen Fragen von Kindern und Teenagern haben.

Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

schnappschuss sterntaler 2018

logoinitiativetransparenz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.