header service



Pressemitteilung: Schutz vor Gewalt und Benachteiligung ist sächsischen Kindern besonders wichtig

Zum  25. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention am 20.11.2014 legt der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. erste Ergebnisse der dritten Kinderrechtewahl vor.

„Alle Kinder haben die gleichen Rechte!“ und „Schutz der Kinder vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung“ – diese beiden Aussagen erhalten jeweils mit fast 60 % die größte Zustimmung der über 1.200 befragten Kinder und Jugendlichen in Sachsen.  Die überwiegend 6 bis 13-jährigen Mädchen und Jungen kreuzten aber auch das Recht auf Gesundheit und Geborgenheit häufig an (ca. 55%).

Pressemitteilung: Chancengerechtigkeit im gesunden Aufwachsen ist ein Kinderrecht!

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) in Sachsen fordert zum Weltkindertag am 20. September die Verwirklichung von Chancengerechtigkeit für ein gesundes Aufwachsen von Kindern

Das Recht auf Gesundheit steht im Artikel 24 der UN-Kinderrechtskonvention. Es ist eines der wichtigsten Kinderrechte, denn Gesundheit ist die Grundlage für die Entwicklung von Kindern. „Wenn Eltern und Kinder von Beginn an wertschätzend unterstützt werden, gelingt es ihnen umso besser, tragende Beziehungen für starke Kinder aufzubauen. Armut und sozial schwierigere Startbedingungen lassen sich durch Prävention und Gesundheitsförderung gut ausgleichen – insbesondere wenn frühe Hilfen gewährt werden“, sagt Prof. Ullrich Gintzel, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Sachsen e.V. „Es müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die die gesundheitlichen Risiken abbauen, die Entwicklung der Kinder unterstützen und die Chancengerechtigkeit unabhängig der sozialen Herkunft herstellen“, so Prof. Gintzel weiter.

Pressemitteilung: Kinder haben Rechte! Kinderschutzbund startet die dritte Kinderrechte-Wahl in Sachsen

Kinderrechte betreffen Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Gerade für den gemeinsamen Alltag ist es entscheidend, dass Mädchen und Jungen ihre Rechte kennen, leben können und an der Verwirklichung dieser Rechte beteiligt sind. Zum 25. Geburtstag der Kinderrechte in der UN-Kinderrechtskonvention in diesem Jahr ruft der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. zur dritten Kinderrechte-Wahl in Sachsen auf.

Pressemitteilung: Recht auf Beteiligung für alle Kinder!

Zum Tag der gewaltfreien Erziehung am 30.04.2014 fordert der Deutsche Kinderschutzbund in Sachsen mehr Partizipation für alle Kinder und Jugendlichen. „Kinder und Jugendliche haben das Recht, an allen sie betreffenden Entscheidungen beteiligt werden (Art. 12 UN Kinderrechtskonvention). Schließlich sind sie die Expertinnen und Experten für ihre Angelegenheiten.

„Durch Beteiligung und Mitbestimmung erfahren Kinder und Jugendliche, dass ihre Meinung wichtig ist. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen, sich zu engagieren und die eigenen Interessen mit sozial akzeptierten Mitteln zu äußern und zu realisieren. Beteiligung ist daher Gewaltprävention“, formuliert Prof. Ullrich Gintzel, Vorstandsvorsitzender des DKSB Landesverbandes Sachsen e.V.

Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

schnappschuss sterntaler 2018

logoinitiativetransparenz