header service



Pressemitteilung: Die Arbeit geht weiter – neuer Vorstand im Kinderschutzbund Bautzen gewählt

Vorstand DKSB OV Bautzen ohne Vorsitzende web mittelFünf engagierte Ehrenamtliche aus Bautzen und Umgebung wollen als neu gewählter Vorstand gemeinsam mit ihren Vereinsmitgliedern den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Bautzen e.V. wieder aktivieren.

Auf der außerordentlichen Jahresmitgliederversammlung des Bautzener Kinderschutzbundes am gestrigen Mittwoch konnte die drohende Auflösung des DKSB Ortsverbandes abgewendet werden. Die anwesenden Mitglieder fassten einstimmig den Beschluss, den Ortsverband nicht aufzulösen und wählten einen neuen Vorstand. „Das ist ein Riesenerfolg für die Unterstützung von Kindern und ihren Familien in der Bautzener Region“ so Olaf Boye, Geschäftsführer des DKSB Landesverbandes Sachsen e.V. „Die neuen Vorstandsmitglieder zeigten in ihren Vorstellungen zur Wahl, dass ihnen das Wohl der Kinder und ihrer Familien sehr am Herzen liegt, und sie mit ihrem Engagement helfen wollen, bestmögliche Unterstützung für ein chancengerechtes Aufwachsen zu schaffen.“

Pressemitteilung: Geschafft! Der Kinderschutzbund in Bautzen bekommt einen neuen Vorstand

Zwölf Bürgerinnen und Bürger aus Bautzen und Umgebung nahmen auch an dem zweiten Treffen zum Engagement im Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Bautzen e.V. teil, sieben füllten spontan Mitgliedsanträge aus und stellten sich für Vorstandsämter zur Verfügung .

Das Ziel der zweiten Informationsveranstaltung zum Erhalt des DKSB OV Bautzen e.V. Ende August wurde erreicht: 12 interessierte Teilnehmer/-innen konnten wir zählen, sieben füllten noch vor dem Ende neue Mitgliedsanträge aus und ebenfalls sieben meldeten Interesse an einer Vorstandstätigkeit an.

Pressemitteilung: Willkommenskultur in Sachsen stärken

Zum Weltkindertag am 20. September setzen sich die sächsischen Kinderschutzverbände für eine starke Willkommenskultur im Freistaat ein und organisieren vielfältige Aktionen.

Weltweit sind fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Das Bundesinnenministerium rechnet damit, dass in diesem Jahr bis zu 800.000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen. In Deutschland ist mindestens jeder dritte Flüchtling ein Kind. Auch in Sachsen engagieren sich unzählige Menschen und Organisationen, um die Kinder und ihre Familien willkommen zu heißen und ein Ankommen in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Pressemitteilung: Der Kinderschutzbund in Bautzen - zweite Informationsveranstaltung am 26.08.15

Neun Bürgerinnen und Bürger aus Bautzen und Umgebung nahmen an dem ersten Treffen zum Engagement im Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Bautzen e.V. teil. Weitere hatten Interesse an einer Mitarbeit bekundet.

Um alle Interessierten zur Kinderschutzarbeit informieren zu können und Ideen zur weiteren Planung auszutauschen, führt der DKSB LV Sachsen eine zweite Informationsveranstaltung am

26.  August ab 16.30 Uhr in den

Räumen des Frauenzentrums Bautzen (Fraueninitiative Bautzen e.V.)

Karl-Marx-Straße 7 in 02625 Bautzen

durch.

Pressemitteilung: Kinderschutzbund und Ausländerbeauftragter schreiben Sterntalerpreis aus

Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und der Sächsische Ausländerbeauftragte wollen mit dem Preis gezielt das Engagement zur Unterstützung von Flüchtlingskindern fördern. Der Preis ist mit 2.000 € dotiert und wie folgt ausgeschrieben:

Sterntaler

Sie helfen Flüchtlingskindern in Sachsen? Ihr Projekt wendet sich besonders an Flüchtlingskinder und deren Familien? Sie finden, dass Ihr Engagement bekannt werden soll und nachgemacht werden kann?

Dann bewerben Sie sich für den Sterntaler-Preis!

Gemeinsamer Preis des Sächsischen Ausländerbeauftragten und des Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. für besonderes förderungswürdiges Engagement in der Arbeit mit Flüchtlingskindern

Mit dem Preis ehren wir  herausragendes Engagement von Initiativen, Schulklassen, Vereine, Projektgruppen oder Verbänden mit und für Flüchtlingskinder.

Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

schnappschuss sterntaler 2018

logoinitiativetransparenz