header service



Pressemitteilung "Kinderrechte wirken, wenn sie in den Kommunen ankommen"

schnappschuss pm ft bag 2018Bundesweite Fachtagung in Halle / Fachkräfte diskutieren, warum Kinderrechte ins Grundgesetz gehören

 

„Kinderrechte ins Grundgesetz!“ fordern Fachkräfte, die in Deutschland mit Kindern arbeiten, schon seit Jahren. Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Kinderinteressen e.V. will mit ihrer Fachtagung am 14. und 15. Juni 2018 in Halle zeigen, dass mit dieser Verankerung Kinderrechte in den Kommunen bindend umgesetzt und die Rechte von Kindern wirklich gestärkt werden können.

 

Fachkräfte aus Kommunen, Verwaltungen, Verbänden und Organisationen in ganz Deutschland treffen sich in den Franckeschen Stiftungen in Halle (Saale) zur Fachtagung „Kinderrechte im Grundgesetz zeigen Wirkung - Wie wird das Recht des Kindes auf Beteiligung, Schutz und Förderung in Stadt und Land wirksam?“. „Die Umsetzung von Kinderinteressen muss in das alltägliche Handeln jeder Kommune integriert werden. Deshalb wollen wir auf unserer Fachtagung diskutieren, wie sich die geplante Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz in den Städten und Gemeinden auswirken wird“, so Pia-Yvonne Schäfer, Vorstandsmitglied der BAG. „Ein Baustein sind die von der BAG Kinderinteressen e. V. 2015 erarbeiteten ‚Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressenvertretungen‘, um eine kindergerechte Haltung in Politik und Gesellschaft zu etablieren“, erklärt Pia-Yvonne Schäfer weiter.

 

Die Mitglieder der BAG setzen sich für eine kinder- und jugendgerechte Kommunalentwicklung ein. Sie engagieren sich in ihrer Tätigkeit dafür, dass Kinderrechte im direkten Lebensumfeld von Kindern ankommen und sind aufgrund ihrer Erfahrung aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen davon überzeugt, dass die Umsetzung der Kinderrechte dort wirkt, wo Mädchen und Jungen wohnen, spielen
und lernen.

 

Die Fachtagung gibt Raum für Kontakte, Austausch und Inspiration. In den Workshops geht es um die Implementierung der Kinderrechte im Grundgesetz, in den Landesgesetzgebungen und Kommunalverfassungen sowie in Beschwerdeverfahren.

 

Anlässlich des 25. Jubiläums der kommunalen Kinderinteressensvertretung Halle (Saale) lädt die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinderinteressenvertretungen e.V. alle herzlich ein, nach Halle zu kommen!

 

Daten
Seit 2016 gibt es den Verein „Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunale Kinderinteressenvertretungen. - Verein zur Umsetzung der Rechte des Kindes auf kommunaler Ebene e.V“ (BAG Kinderinteressen e.V.) als Zusammenschluss von Kinderbeauftragten, Kinder- und Jugendbüros und die für Kinder aktiven Vereine und Verbände auf Länderebene. Mitglieder sind Vertreter*innen aus Kommunen und Organisationen in Deutschland. Sie hat derzeit mehr als 20 aktive Mitglieder aus ganz Deutschland und rund 50 Unterstützer*innen (Einzelpersonen und Institutionen). Gemeinsam leisten wir politische Lobbyarbeit für kommunale Kinderinteressenvertretungen und wirken zur Umsetzung der Kinderrechte.

 

Weitere Informationen gibt:
Pia Yvonne Schäfer - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0179 - 492 40 38
www.kinderinterinteressen.de
Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Kinderinteressen e.V.
c/o Frankfurter Kinderbüro
Schleiermacherstr. 7
60316 Frankfurt

Tel: 069 - 212 - 43363
Fax: 069 - 43 02 47

 

Die Pressemitteilung können Sie als PDF hier herunterladen.

 


Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

schnappschuss sterntaler 2018

logoinitiativetransparenz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.