Kinderarmut kann nur mit einer starken Kindergrundsicherung bekämpft werden!

DKSB-Präsidentin Andresen

Seit Monaten streiten die Ampelfraktionen über die Einführung einer Kindergrundsicherung. „Die Haushaltslage des Bundes scheint dramatisch zu sein. Aber dennoch können wir es uns nicht leisten, dass Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Armut weiterhin keine Chancen haben. Nach wie vor besteht deshalb die politische Verantwortung für die Ausgestaltung einer starken Kindergrundsicherung“, sagte Sabine Andresen dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Sabine Andresen ist eine deutsche Pädagogin mit Schwerpunkt Kindheits- und Jugendforschung und lehrt als Professorin an der Universität Frankfurt/Main. Seit Mai 2023 ist Andresen in der Nachfolge von Heinz Hilgers Präsidentin des Kinderschutzbundes.

Nach oben scrollen