Aktionswoche für Kinder in suchtbelasteten Familien

52webVieles erreicht, aber auch vieles weiter offen?! Aktionswoche macht auf die Lage der Kinder aufmerksam

 

Vom 9.2.-15.2.2020 findet wieder die Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien statt, zu der Fachdienste, Vereine und Verbände aufgerufen sind, sich mit Angeboten für Kinder und ihre Familien zu beteiligen. Gesucht und gewünscht sind kreative Veranstaltungen, die direkt den Kindern zu Gute kommen, die meist in sehr starkem Maße von der Sucht ihrer Eltern betroffen und belastet sind. Wichtig ist während dieser Woche, die Kinder in ihrem Alltag zu stärken, aber auch die Sensibilität für ihre Lage zu erhöhen.

 

Als Kinderschutzbund Landesverband bieten wir auch in diesem Jahr Fortbildungen für Fachkräfte an, die sie stärken und Fachwissen vermitteln, wie im pädagogischen Alltag mit den betroffenen Kindern gehandelt werden kann, damit diese Stärke, Selbstwert und Selbstwirksamkeit entwickeln können.

 

Eine erste Veranstaltung „Kindern Halt geben- wenn die Sucht der Eltern im Vordergrund steht“ findet am 01.04.2020 in Radebeul statt. Eingeladen sind Fachkräfte aus Kita, Hort und Grundschule sowie aus der Tageselternbetreuung, die sich für das Thema interessieren und ihr Fachwissen ausbauen wollen. Zur Online-Anmeldung geht es hier entlang. Inormationen zur Fortbildung erhalten Sie von unserer Fachreferentin Angela Lüken, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Während der Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien vom 9. bis 15. Februar 2020 bieten auch zahlreiche andere teilnehmende Organisationen Vorträge, Fachtage und Weiterbildungen für Fachkräfte an. Ein Verzeichnis weiterer Bildungsangebote während der Aktionswoche gibt es hier.