Runder Tisch zur interdisziplinären Zusammenarbeit im Rahmen aufenthaltsbeendender Maßnahmen im LK Meissen

runder tisch 2019Das Landratsamt Meißen, Dezernat Soziales, hat heute Vormittag Mitarbeiter/-innen des Landkreises, der Landesdirektion, der Polizei und der freien Träger, welche für Menschen mit Migrationshintergrund im LK tätig sind, zu einem ersten runden Tisch eingeladen.

 

Anlässlich eines konkreten Falles im Rahmen aufenthaltsbeendender Maßnahmen im Landkreis in der jüngsten Vergangenheit wurden heute Fragen der interdisziplinären Zusammenarbeit aufgeworfen und diskutiert. Ziel der Runde ist es, dass die hohen Belastungen, denen die Familien und Kinder in diesem Kontext ausgesetzt sind, ernst genommen und möglichst gering gehalten werden. Alle Beteiligten sehen unter Berücksichtigung des Artikel 3 Abs. 1 der UN-Kinderrechtskonvention in diesem Zusammenhang das Wohl betroffener Kinder als besonders schützenswert an.

 

Das Kreisjugendamt hat zur Vorlage für fachlichen Diskussionen – analog zur Stadt Dresden – Empfehlungen zur interdisziplinären Zusammenarbeit im Rahmen aufenthaltsbeendender Maßnahmen erarbeitet. Diese wurden heute aus den verschiedenen Sichtweisen, Funktionen und Aufträge externer Beteiligter besprochen.

 

Als Kindeschutzbund Landesverband ist es unsere Aufgabe, das Kindeswohl im Blick zu haben und zu schauen, wie unterstützende präventive Maßnahmen für die Familien zwischen den Trägern und den zuständigen Behörden fest vereinbart werden können. An dem bereits gut ausgearbeiteten Papier wird weiter gearbeitet, um es bestmöglich für die Praxis – und damit hoffentlich auch für andere Landkreise – verfügbar zu machen. Erste Maßnahmen der Umsetzung in der Praxis wurden zwischen den Beteiligten vereinbart.

 

Sehr gut finden wir, dass alle Beteiligten trotz der Notwendigkeit der Umsetzung der Abschiebemaßnahmen und der damit verbundenen schwierigen Rahmenbedingungen den Blick auf das Wohl der Kinder sowie deren Familien haben.

 

Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

schnappschuss sterntaler 2018

logoinitiativetransparenz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.