Der Kinderschutzbund Ortsverband Torgau e.V. feierte sein 25-jähriges Jubiläum

Jubiläum OV Torgau 3Am 25.01.2019 hatte der Ortsverband zu einer Feierstunde zahlreiche Gästen, Mitglieder und Beschäftigte in den Rathaussaal der Stadtverwaltung Torgau geladen. Eigentlich wird der Ortsverband in diesem Jahr erst 24 Jahre alt. Weil wir aber in diesem Jahr neu durchstarten wollen, hat sich der Vorstand für eine Feierstunde in diesem Jahr am Datum der Gründungsversammlung entschieden. So war 1994 das Jahr der Idee, einen Kinderschutzbund in Torgau zu gründen und dies ist nun 25 Jahre her.
 
Reinhard Dalberg ist seit 1997 als Koordinator und später als Vorstand eng mit dem Verein verbunden und konnte somit von zahlreichen Projekten mit Kindern, Jugendlichen und Eltern berichten. Mehrere Umzüge und wechselnde Vorstandsbesetzungen haben den Verein in den 24 Jahren begleitet. Im Anschluss an die offizielle Feierstunde haben wir anregende Gespräche bei kalten Getränken und schmackhaften Häppchen mit Geschäftspartnern und Sponsoren geführt. Mit ehemaligen Vorständen konnten wir noch ein wenig in Erinnerung schwelgen.

Der Ortsverband Torgau lebt, bewährtes soll wieder belebt werden und es werden neue Projekte angeboten. Seit April 2018 gibt es einen neuen Vorstand, der sich viel vorgenommen hat. Als erstes steht wieder ein Umzug an. Ab 01.02.2019 können in größeren Räumlichkeiten wieder Kindertreffen angeboten werden. Hausaufgabenbetreuung, Ferientreffs und ein Sommercamp stehen für dieses Jahr noch auf dem Plan.
 
Jubiläum OV Torgau 2Neu ist auch die Homepage des Ortsverband www.kinderschutzbund-torgau.de , auf der öffentlichkeits-wirksam die Aktivitäten des Vereins vorgestellt werden und auf der für die ehrenamtliche Tätigkeit geworben wird.
 
Im Herbst diesen Jahres wird ein von der Stiftung „Digitale Chancen“ initiiertes medienpädagogisches Projekt mit sozial- und bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen angeboten. Die Zusage der Stiftung liegt uns schon vor. Des Weiteren wird sich der Verein im Netzwerk „Gegen Kindeswohlgefährdung“ engagieren.

 

Quelle: Beitrag Sybille Rasenberger, Vorsitzende DKSB OV Torgau e.V., Bilder: Nick Leukhardt, Redakteur, Torgauer Zeitung

 


Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

logoinitiativetransparenz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.