Pressemitteilung "Kinderrechte wirken, wenn sie in den Kommunen ankommen"

schnappschuss pm ft bag 2018Bundesweite Fachtagung in Halle / Fachkräfte diskutieren, warum Kinderrechte ins Grundgesetz gehören

 

„Kinderrechte ins Grundgesetz!“ fordern Fachkräfte, die in Deutschland mit Kindern arbeiten, schon seit Jahren. Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Kinderinteressen e.V. will mit ihrer Fachtagung am 14. und 15. Juni 2018 in Halle zeigen, dass mit dieser Verankerung Kinderrechte in den Kommunen bindend umgesetzt und die Rechte von Kindern wirklich gestärkt werden können.

 

Fachkräfte aus Kommunen, Verwaltungen, Verbänden und Organisationen in ganz Deutschland treffen sich in den Franckeschen Stiftungen in Halle (Saale) zur Fachtagung „Kinderrechte im Grundgesetz zeigen Wirkung - Wie wird das Recht des Kindes auf Beteiligung, Schutz und Förderung in Stadt und Land wirksam?“. „Die Umsetzung von Kinderinteressen muss in das alltägliche Handeln jeder Kommune integriert werden. Deshalb wollen wir auf unserer Fachtagung diskutieren, wie sich die geplante Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz in den Städten und Gemeinden auswirken wird“, so Pia-Yvonne Schäfer, Vorstandsmitglied der BAG. „Ein Baustein sind die von der BAG Kinderinteressen e. V. 2015 erarbeiteten ‚Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressenvertretungen‘, um eine kindergerechte Haltung in Politik und Gesellschaft zu etablieren“, erklärt Pia-Yvonne Schäfer weiter.

 

 

Unsere Pressemitteilung mit allen Details finden Sie in der Rubrik Pressemitteilungen.

 


Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

logoinitiativetransparenz