Rezension zu „Einer schwimmt im Geld“ - Kinder über ARM und REICH

Buch arm und reich 3Diese Woche erreichte uns eine schöne Mitteilung. Im "socialnet.Das Netz für Sozialwirtschaft" hat Thomas Hax-Schoppenhorst eine Rension zu unserem Buch "„Einer schwimmt im Geld“ - Kinder über ARM und REICH" veröffentlicht. Nicht nur, dass es Werbung für unser gelungenes Buch ist, mit dem Lesen des Artikels setzt man sich unweigerlich auch mit dem Thema Kinderarmut auseinander. 

Ganz besonders stolz sind wir auf das Fazit des Rezensenten zum Buch:

„Jeder ist seines Glückes Schmied“ – diese verstaubte Parole hält sich unbeirrbar in Zeiten des Neoliberalismus. Mit solchen Weisheiten kommen wir jedoch nicht mehr weit, denn zu groß ist die Zahl der Hemmnisse, die – um in dem Bild zu bleiben – den ‚Schmied erst gar nicht an den Amboss lassen‘.

Wer dieses verdienstvolle Buch des Kinderschutzbundes liest, wird bei weiteren Versuchen der ‚Selbstimmunisierung‘ (wir halten uns die Not der anderen gern vom Hals…) scheitern. Wer – was ausdrücklich zu empfehlen ist – mit den Texten in der Bildungsarbeit etwas in Bewegung setzen will, bewirkt bestimmt bei allen Zielgruppen Reaktionen, denn das Geschriebene geht unter die Haut.

Somit kann man den Herausgebern für ihren Mut und ihr Engagement nur danken!

 

Hier können Sie die komplette Rezension lesen. Über unsere Seite www.arm-und-reich.net können Sie sich zum Projekt informieren und direkt beim Verlag eigene Exemplare bestellen.


Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

schnappschuss sterntaler 2018

logoinitiativetransparenz