header projekte



Ausländerbeauftragter und Kinderschutzbund zeichnen Projekt „Grenzenlos“ aus Groitzsch mit dem Sterntalerpreis aus

Sterntaler 1Gemeinsam mit dem Sächsischen Ausländerbeauftragten und der Staatsministerin Barbara Klepsch zeichneten wir das Projekt „Grenzenlos“, Schulsozialarbeit am Wiprechtgymnasium Groitzsch, der Diakonie Leipziger Land mit dem Sterntalerpreis 2017 aus. Der Sterntaler würdigt den bemerkenswerten Einsatz in der Arbeit mit Flüchtlingskindern. Das Preisgeld beträgt 3.000 € und ist für künftige Projekte mit Flüchtlingskindern vorgesehen.

 

Schülerinnen, Schulleitung sowie der Projektleiter Roland Badstübner nahmen den Preis im Sächsischen Landtag entgegen. Unser Vorstandmitglied Christina Koch hob in ihrer Laudatio die Vorbildwirkung von „Grenzenlos“ hervor und lud zum Nachmachen ein: „Herausragend an diesem Projekt war für uns das Engagement der Schülerinnen und Schüler als Multiplikatoren und die damit verbundene Nachhaltigkeit – vor allem in Kombination mit dem ländlichen Raum – welches den Migrantenkindern ein gutes Ankommen in unserer Gesellschaft ermöglicht.“

Ausschreibung Sterntaler-Preis 2017

Grafik SAB

dksb logo mit Namen

Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und der Sächsische Ausländerbeauftragte wollen mit dem Preis gezielt das Engagement für Flüchtlingskinder fördern. Dieser wird wie folgt ausgeschrieben:

Sterntaler – Der Preis für Ihre Arbeit mit Flüchtlingskindern

 
Sie unterstützen mit Ihrem Engagement Flüchtlinge in Sachsen? Ihr Projekt wendet sich besonders an Flüchtlingskinder und deren Familien? Sie finden, dass Ihr Projekt bekannt werden soll und nachgemacht werden kann? Dann bewerben Sie sich für „Sterntaler – Der Preis für Ihre Arbeit mit Flüchtlingskindern“!
 

Leipziger ZEOK e.V. und Dresdener Kita „Kleiner Globus“ erhalten Sterntalerpreis

Kleiner GlobusDas Projekt „Vielfalt Willkommen“ ZEOK e.V und die Kindertageseinrichtung „Kleiner Globus“ wurden heute im Landtag vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und dem Sächsischen Ausländerbeauftragten mit dem Sterntalerpreis 2016  ausgezeichnet. Der Sterntaler würdigt den bemerkenswerten Einsatz in der Arbeit mit Flüchtlingskindern. Das Preisgeld beträgt je 1.500 € und ist für künftige Projekte mit Flüchtlingskindern vorgesehen.

 

Den Preis nahmen die Vereinsmitglieder Ariane Meixner und Katrin Pausch für den Zeok e.V. und für die Kita „Kleiner Globus“ Markus Degenkolb, Swetlana Kreismann und Anja Rube im Sächsischen Landtag entgegen. Der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth und Gisela Grüneisen vom Vorstand des Sächsischen Kinderschutzbundes, würdigten die bildungsorientierten Beschäftigungsprogramme für eine heterogene Gruppe von Kindern.

Ausländerbeauftragter und Kinderschutzbund zeichnen Freiberger Verein mit dem Sterntalerpreis aus

Der Arbeitskreis Ausländer und Asyl Freiberg e.V. wurden am 20.09.2015 vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und dem Sächsischen Ausländerbeauftragten mit dem Sterntalerpreis ausgezeichnet. Der Sterntaler würdigt den bemerkenswerten Einsatz in der Arbeit mit Flüchtlingskindern. Das Preisgeld beträgt 2.000 € und soll für die Umsetzung weiterer Projekte mit Flüchtlingskindern genutzt werden.

Ausschreibung Sterntaler-Preis 2016

Grafik SAB

dksb logo mit Namen

Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und der Sächsische Ausländerbeauftragte wollen mit dem Preis gezielt das Engagement zur Unterstützung von Flüchtlingskindern fördern und wie folgt ausgeschrieben:

Sterntaler – Der Preis für Ihre Arbeit mit Flüchtlingskindern

Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

logoinitiativetransparenz