header projekte



„Wie wir mit Familien arbeiten“ – Bericht zur 23. Internationalen Konferenz in Usti nad Labem 2015

23. intern. Konferenz Usti nad Labem 4 KopieIm tschechischen Usti nad Labem trafen sich am 05.11.2015 ca. 40 Teilnehmer zur 23. Internationalen Jahresarbeitstagung zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit aus Organisationen der Region Niederschlesien in Polen, aus Sachsen sowie aus der Region Usti in der Tschechischen Republik. Unter dem Titel "Unsere Arbeit mit Familien" berichteten die beteiligten Verbände im Kaisersaal des städtischen Museums Usti über ihre Arbeit mit Familien in besonderen Situationen, z.B. die von Armut betroffen sind oder Schwierigkeiten in der Erziehung ihrer Kinder haben. Für den sächsischen Landesverband gab Andreas Färber eine grundlegende Einführung zum Thema. Annett Zappe vom DKSB Ortsverband Leipzig stellte den Elternkurs "Ganz Praktisch" vor.

Am Nachmittag fanden Workshops zur Arbeit mit einkommensschwachen Familien sowie zur Arbeit mit Flüchtlingen statt. Hier stand der Austausch der Tagungsteilnehmer zur jeweiligen Situation in den Verbänden und Regionen im Vordergrund.

23. intern. Konferenz Usti nad Labem 20 Kopie

In den Auftaktvorträgen stellt sich deutlich heraus, dass die Problemlagen der Eltern und die pädagogischen Ansätze in der Arbeit in den verschiedenen Ländern sehr ähnlich sind. Unterschiede gibt es in den verschiedenen Sicherungs- und Unterstützungssystemen. Somit ist der Praxisaustausch zwischen den ehren- und hauptamtlichen Fachkräften hochinteressant und ein wichtiger Blick über die Ländergrenzen.

 


Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

logoinitiativetransparenz